Samstag, 21. Oktober 2017
Notruf: 112 | Telefon: 02643-2566

Spendenaufruf

Unser verstorbener Feuerwehrkamerad Matthias hinterlässt zwei Kinder im Alter von 4 und 7 Jahren. Nur wenige von uns können sich solch einen Verlust vorstellen. Um seinen Kindern in dieser schweren Zeit Unterstützung zu leisten, haben wir seitens der Freiwilligen Feuerwehr Altenahr ein Spendenkonto eingerichtet. Wir würden uns freuen, wenn die eine oder andere Spende zum Wohl der Kinder bei uns eingeht. Wir versichern, dass das Geld ausschließlich für die beiden Töchter bestimmt ist.

 

Im Namen aller Kameraden, Alterskameraden und der Familie bedanken wir uns für alle eingehenden Spenden!

 

Spenden können auf das nachfolgende Konto bei der Kreissparkasse Ahrweiler eingezahlt werden:

Kameradschaftsverein Florian Altenahr e.V
Verwendungszweck: Spende M. Gasper
IBAN DE88 5775 1310 1000 3704 27

Drucken E-Mail

Matthias Gasper

Tiefbewegt geben wir bekannt,
dass unser Kamerad Matthias Gasper
am 08. September 2015 im jungen Alter von nur 28 Jahren
den Kampf nach einem schweren Verkehrsunfall verlor.

Matthias war Feuerwehrmann mit Leib und Seele,
ob in seiner Ortsfeuerwehr Altenahr oder beruflich bei der Feuerwehr der Stadt Bonn.
Wir verlieren mit ihm nicht nur einen Kameraden, sondern einen guten Freund und stellvertretenden Wehrführer.
Unser tiefstes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen,
seiner Lebensgefährtin und seinen zwei Töchtern.


Die Kameraden der Feuerwehr Altenahr.

Drucken E-Mail

Deine Heimat. Deine Feuerwehr. Komm, mach mit!

 

 

 

Landesweite Kampagne zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Feuerwehren

Rheinland-Pfalz. Der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz schlägt Alarm: „In vielen Bereichen gibt es zwar zurzeit noch keine Sorgen, aber die ersten Ortsfeuerwehren in unserem Bundesland sind in den letzten Monaten bereits geschlossen worden, weil keine Ehrenamtlichen mehr zum Dienst in der Feuerwehr zur Verfügung standen“, sieht der Präsident des LFV, Frank Hachemer, echte Probleme nicht erst in ferner Zukunft aufkommen. „Das Feuerwehrwesen in Deutschland ist weltspitze – gerade auch deshalb, weil hier bei uns Menschen zu Hause freiwillig für die Sicherheit der Menschen in ihrer Heimat einstehen. Wenn wir das trotz rückläufiger Bevölkerungszahlen und geänderter gesellschaftlicher Bedingungen erhalten wollen, müssen wir jetzt an vielen Stellen handeln“, so sein Appell.

Auch wir, die Altenahrer Feuerwehr suchen neue Mitglieder. Lust auf eine abwechslungsreiche Aufgabe? Bei Interesse bitte einfach hier melden! 

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2
Empfohlen

Altenahr App